Willkommen auf der Webseite vom Eisenbahnmuseum Dresden!

Achtung: Terminverschiebung für das 13. Dresdner Damploktreffen auf den 08.-10.10.2021

In der sächsischen Corona-Schutz-Verordnung wurde ab 02.11.2020 die Öffnung von Museen in Sachsen erneut untersagt. Das gilt nach der aktuellen Verordnung mindestens noch bis zum 28. Dezember 2020.
Damit sind vorläufig auch keine Führungen und sonstige Besichtigungen möglich.

Die nächste Museumsöffnung: 

10.04.2021 - Saisoneröffnung 2021 (10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, Einlassschluss 17:30 Uhr)
11.04.2021 - Saisoneröffnung 2021 (10:00 Uhr bis 15:00 Uhr, Einlassschluss 14:30 Uhr)

 

Unser vollständiges Jahresprogramm für 2020 / 2021 finden Sie unter "Öffnungszeiten + Termine + Preise".
Führungen und Besichtigungen sind auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.
Sprechen Sie uns einfach an (Tel. +49 (0) 171 260 1802) oder schreiben Sie uns per Email an kontakt(at)igbwdresdenaltstadt.de.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der vom Freistaat Sachsen wegen des Corona-Virus erlassenen Allgemeinverfügungen und Hygienevorschriften bis auf Weiteres folgende Einschränkungen gelten:

  • Personen mit Symptomen, wie sie bei Covid-19-Erkrankungen auftreten (z.B. Erkältungssymptome), ist der Zutritt zum Museum nicht gestattet.
  • Die maximale Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig im Eisenbahnmuseum aufhalten dürfen, ist auf 200 Personen begrenzt.
  • Das Betreten aller Gebäude (einschließlich des Lokschuppens) ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.
  • Zwischen zwei Personen ist ein Sicherheitsabstand von mehr als 1,5 m einzuhalten.
  • Wegen der räumlichen Enge ist das Betreten der Führerstände der Lokomotiven nicht gestattet.
  • In der Modellbahnausstellung dürfen sich maximal 4 Besucher oder 2 Familien gleichzeitig aufhalten.
  • Der Nebeneingang an der Nossener Brücke bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Benutzen Sie bitte den Haupteingang Zwickauer Straße 86.

 

DSC 0103 1600 Web

 Drei Reichsbahn-Klassiker im Bw Dresden-Altstadt am Abend des 10.10.2020: 106 623 und 118 552 von ITL, 112 481 vom MaS Bahnconsult. Foto: © D. Reitmann